Montag, 13. Mai 2013

Info Stoye Sidecar for Zündapp K800


Info Stoye Sidecar for Zündapp K800 



























Die K800 als größte Zündapp war schon seit Beginn ihrer Fertigung eines der schönsten deutschen Krafträder. Der Vierzylinder Zündapp Boxermotor stellt schon allein für sich ein Stück deutschen Motorenbau dar aber die K800 hat auch ein sehr gut für den Gespannbetrieb geeignetes Fahrgestell und so war schnell klar geworden das dieses Krad mit Seitenwagen auch schon vor nun schon 80 Jahren nicht nur irgendein Krad mit Seitenwagen war. Sie war ganz einfach das Hubraumstärkste Deutsche Serienkraftrad. Sie hatte auch schon immer Ihren Preis mit Seitenwagen kostete sie schon in den dreißiger Jahren ca.1700,00 Reichsmark was für den normalen Fabrikarbeiter so gut wie unerschwinglich war.
Auch heute ist es ein enger Kreis der sich mit diesen selten im wirklich guten Zustand anzutreffenden Krädern intensiv beschäftigt. Auch für uns ist es nicht unbedingt das Alltagsgeschäft Seitenwagen für die Zündapp K800 zu fertigen und an zubauen. Wir freuen uns über jede Zündapp aber die achthunderter isses eben was will Mann machen.



Hier ein Zündapp Prospekt von 1935 mit den von Zündapp Werksseitig angebotenen Stoye Seitenwagen Abbildungen Beschreiben die Stoye- Zündapp Seitenwagen TS- Luxus und SS- Standard an den Krafträdern Zündapp K500 und K800. Auch schon das Deckblatt zeigt ein Zündapp Stoye Gespann mit dem Stoye Modell TV, aber auch alle anderen Stoye Seitenwagen waren sofort über Zündapp zu beziehen und auch bei Zündapp wenigstens in den Anfängen rechts- und linksseitig an zubauen.

Auch im Motorsport/ Geländesport war die Zündapp K800 mit und ohne Seitenwagen schon kurz nach ihrem erscheinen anzutreffen. Das Foto oben zeigt Johannes und Käthe Mittenzwei während der deutschen Harzfahrt 1934 mit einem Zündapp Stoye Gespann Seitenwagen linksseitig und separat gebremst. Julius von Krohn fuhr ebenfalls in diesem Jahr die K800 mit aber mit Stoye Geländeseitenwagen beide Mannschaften waren wie immer für Zündapp mit Stoye Seitenwagen gestartet und sind kamen erfolgreich durchs Ziel.


Es gab aber auch die Zündapp K800 als Solo Geländesport Krad hier eine sehr frühe Maschine der frühen Baureihe noch mit dem Bosch Scheinwerfer und einigem Geländesportzubehör als Werksseitige Sportausführung.



Hier ein Zündapp K800 Gespann Sportabteilung der Wehrmacht späte Ausführung schon mit Stoye BW38 und Heereseitenwagen Karosserie RW.
    
Da viele unserer Zündapp Freunde den Seitenwagen Anbau gern selbst machen wollen hier einige Bilder zum Thema Seitenwagen Anbau Zündapp K800.
Viel wird dazu nicht benötigt im Normalfall und wenn sich das Krad im guten Zustand befindet ist der Anbau des Seitenwagens in ca. einer Stunde erledigt.
Die dafür vorgesehenen Anschlussteile müssen am Krad montiert werden was bei Zündapp Krafträdern mit großem Kastenrahmen ohne Problem vorsich geht da alle Rahmen für den Seitenwagenbetrieb vorbereitet sind.

Das Krad wird abgebockt/ entlastet der Stoye Seitenwagen wird neben dem Krad in Waage ausgerichtet und der Versatz der Achsen bei ca. 220- 300mm festgelegt und man beginnt vorerst mit dem hinteren Anschluss die Anschlußglocke ist schnell montiert und so beginnt das Krad zum Gespann zu werden. Wenn der hintere Punkt fest ist wird die Spur des Gespanns ausgerichtet erfahrungsgemäß sollte diese bei 15- 20mm liegen.

Der nächste Anschlußpunkt ist der vorn unten am Rahmen angeschlagene hier kann es speziell beim Krad Zündapp K800 Probleme geben die vordere Anschlußglocke ist etwas speziell aber bei uns Problemlos lieferbar. Es ist einfach sehr eng bei den Kräder Zündapp K500, KS600 ist einfach mehr Platz der Zylinder der 800er ist einfach etwas größer und so entsteht das Problem. Zwischen Trittbrett und Zylinder ist wenig Platz. Das Stoye Seitenwagen D.R.P. Schnellanschlußsystem ermöglicht hier vieles da die Anschlußglocke in verschiedenen Lagen montiert werden kann.
  


























Hier das Detailbild vom vorderen Anschluss ohne Trittbrett. Speziell die Trittbretter aus Nachfertigungen übeler Ausländischer Händler werfen hier Probleme auf da oft nicht an der richtigen Stelle gebohrt oder einfach nur eben für den solventen Oldtimerfreund billig gefertigt.


Der obere mittlere Anschluss ist dagegen sehr einfach Mann sollte aber darauf achten das in der Innenseite des Rahmens auch die dafür vorgesehenen Beilage Muttern verwendet werden eine einfache Mutter ist hier nicht ausreichen auch wenn ein Federing davor ist das haben sich die Konstrukteure seinerzeit anders gedacht und es hat sich auch erwiesen das es so richtig war.

Das Kabel für die Seitenwagen Elektrik wird direkt an der gefederten Mittelstrebe verlegt so ist eine einfache Lösung geschaffen die sich bewehrt hat.


Das Stoye D.R.P. Schnellanschlußsystem fertig montiert wie oben schon erwähnt für geübte Schlosser mit Sachverstand innerhalb ca. einer Stunde erledigt.

WICHTIG!!! Die Anschlußglocken werden mit Lederriemen gesichert wir bitten darum das dies auch so ausgeführt wird da so ein selbstständiges lösen während der Fahrt verhindert wird.



Hier das ganze nochmal von oben zum besseren Verständnis wir liefern die Anschlußglocken grundsätzlich in überlänge  so ist gewährleistet das man je nach Krad und Bedürfnissen den Stoye Seitenwagen ausrichten kann. Wir empfehlen dem ungeübtem Gespannfahrer/ Neuling dem Gespann etwas mehr Spur zu geben so wird das Gespann stabiler Fahren und von Anfang an Freude bereiten.



























Hier noch einige Bilder der Innenausstattung des Stoye TS- Luxus Seitenwagens.



























Das Typenschild der meisten Stoye Seitenwagen ist nichtmehr vorhanden da es am Sitz angebracht ist und erfahrungsgemäß der Sitz das meistgesuchte Teil eines Seitenwagens ist möchten wir darauf hinweisen das wir neue beschriftete Typenschilder für alle unsere Seitenwagen liefern. Ein Typenschild dient der Identifizierung des Fahrzeuges und kann und darf nur vom Hersteller ausgestellt werden da es ein Dokument ist.

Die Windschutzscheibe des Stoye TS wird wie bei allen anderen Stoye Seitenwagen dieser Baureihe direkt über die Drehwirbel die auch zur Befestigung der Staubdecke dienen befestigt.

 Die Karosseriefederung des Stoye TS Luxus erfolgt über gekapselte Zughülsen.

 Wie auch die Karosseriefederung erfolgt die Federung des Rades über eine gekapselte Zughülse.

Das Krad Zündapp K800 mit Stoye TS-Zündapp-Luxus-Seitenwagen .
Und nun noch einige Bilder vom Stoye TS- Luxus Zündapp Seitenwagen bzw. dem Komplettem Stoye Zündapp Gespann.






So Abends ist dann auch bei uns mal Feierabend, auch wenns Spass gebracht hat, und wir an einem der schönsten deutschen Krafträder einen Seitenwagen anbauen durften.


 Zündapp Werbeanzeige wie sie in Zeitungen in den dreißiger Jahren oft zu finden war.

Zündapp Prospekt 1937 mit ausführlicher Beschreibung des Krades K800 sowie dem Angebot an Zündapp Stoye Seitenwagen. Das Prospekt Deckblatt zeigt die sportliche Zündapp KS500.


Was es ein bedeutet ein Zündapp Stoye Gespann zu fahren ist hier deutlich beschrieben. Das Bild zeigt die neue KS500 und das in diesem Jahr erstmals angebotene Stoye Fahrgestell BW38 mit Stoye KS Karosserie auf der Basis des BW38 Fahrgestells konnten auch alle anderen Stoye Karosserien geliefert werden, etwas später waren dann die Heeresseitenwagen mit Einheitskarosserie und BW38 Fahrgestell öfter anzutreffen.
  
 Hier die Beschreibung der Motoren KS500 und K800 der Zündapp Krafträder.

 Die Zündapp K800 mit allen Angaben im Detail.


Ausführlicher Beschreibung der Angebotenen Zündapp Stoye Seitenwagen mit Standard und Luxusfahrgestell sowie deren lieferbare Ausstattung.





Ein Zündapp Gespann ist eben einfach nur schön!
_______________________________________________________________________________

Bei Fragen zu Zündapp Stoye Seitenwagen oder Ersatzteilen bitte direkt an:

apollodreizehn@aol.com oder www.stoye-fahrzeugbau.de.
_______________________________________________________________________________













Stoye Classic Seitenwagen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen